Wenn Du das Universum verstehen willst, dann denke in Kategorien wie Energie, Frequenz und Vibration (Nikola Tesla)

Veröffentlicht am 21.12.2013

Die Erforschung des Phänomens der epigenomen Vererbung befindet sich noch in den
Kinderschuhen. Allerdings darf man bereits heute davon ausgehen, dass die Vererbung nicht allein auf von biochemischen Mechanismen bestimmt wird. Vielmehr sind makromolekulare Gene nur eine Existenzform weitaus komplexer Feldstrukturen. Aus dieser Sicht wird die Bedeutung kosmophysikalischer Prozesse für die Oogenese und Spermatogenese verständlich. Ort und Zeit der Befruchtung haben wesentlichen Einfluss auf den Verlauf der epigenomen Vererbung.

%d Bloggern gefällt das: