Wenn Du das Universum verstehen willst, dann denke in Kategorien wie Energie, Frequenz und Vibration (Nikola Tesla)

Es finden 100.000 chemische Reaktionen pro Sekunde in JEDER einzelnen unserer 80 Billionen Zellen statt, das macht ACHT TRILLIONEN, also als Zahl ausgeschrieben 8.000.000.000.000.000.000, pro Sekunde. Das sind pro Tag (1 Tag = 86400 sek.), das sind also genau hier und heute nicht nur 691.200.000.000.000.000.000.000 (691,2 Trilliarden) einzelne chemische Reaktionen; sondern diese müssen wir korrekter Weise auch noch mit einer unüberschaubaren Anzahl von Wechselwirkungen mit der Aussenwelt multiplizieren. Zu diesen Wechselwirkungen gehören die elektrochemischen Reize unserer 5 Sinne, wie Geruch, Geschmack, Haut, Augen und Ohren, die als „scheinbar willkürliche, unkontrollierbare“ Parameter enorm mit einwirken und allein schon aus dem Grund statistischer Berechnungen andauernd zu einem Chaos führen!!!

Diese Verarbeitungs-Qualität, als auch -Quantität ist weder mit dem größten Quantencomputer der Welt noch mit einem zusammenschließen aller großen Rechenzentren unserer Industrienationen zu bewerkstelligen. Wenn der oben genannte Professor John Stamatoyannopoulos, von der Washington Universität, immer noch dieses mechanistische Weltbild unserer Genome bei behält, dann muss eine solch ausgerichtete Wissenschaft noch sehr viele Lichtjahre an Forschung betreiben, um diagnostische und therapeutische Wege und medizinische Strategien entwickeln, bis sie schlussendlich dahinter kommen müssen, daß wir im wahrsten Sinne des Wortes und physikalischem Sinne im wesentlichen LICHTKÖRPER  Lichtwesen sind und zwar nachweislich. Die ältesten Erkenntnisse unserer modernen Wissenschaft sind schon fast hundert Jahre alt, aber in den letzten 3 Jahrzehnten sehr gut von der Wellengenetik erforscht.

Ich werde noch sehr viel darüber berichten, da ich zur Zeit mit meinen Freunden der Firma http://www.vitaring.at zusammen focussiert auf den Grundlagen der Wellengenetik forsche und wir zusammen Technologien entwickeln werden, die eben nicht in erster Linie nur die mechanistischen Parameter unserer Biologie berücksichtigen.

Das Regelwerk der Doppelhelix-Spirale unserer DNS/DNA funktioniert in allererster Linie durch ein kohärentes Zusammenspiel von Phononen, Photonen und sprachlichem Text (Information). Man könnte es auch umgangssprachlicher ausdrücken, unser Körper wird in jeder  Sekunde geschaffen aus Musik (Tonfrequenzen), Licht (Farbfrequenzen/Wellenlängen) und Geist (Spirit der schöpferische Worte als Präformation in den Äther hinein haucht (im hebräischen auch Ruach – göttlicher Lebensatem) http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4formationslehre)

 

Bitte schaut euch meine kurze Einführung zur Wellengenetik von z.B. Dr. Peter Gariaev aus Russland an und viel Spass und freudige Offenbarungen beim zuhören meiner Videoblog-Lesereihe über die Wellengenetik!

many blessings

Andreas Körber

WortKraftSchwingung

Wellengenetik der DNA über Musik, Licht und Worte – WortKraftSchwingung | WortKraftSchwingung.

%d Bloggern gefällt das: