Wenn Du das Universum verstehen willst, dann denke in Kategorien wie Energie, Frequenz und Vibration (Nikola Tesla)

Nach meinem Erkenntnisstand ist dieser „Hercolubus“ oder welchen Namen man dieser wirklich sehr großen Sphäre (in dem unten eingestellten Video vom 28.11.2013) auch immer gegeben hat, das „Komplementär“ von Vater Sonne und „strahlt“ in einem Frequenzspektrum, welches nur zu einem geringen Anteil sichtbar gemacht werden kann,  das man mit einer Kameratechnologie auf der Grundlage von Infrarot-Frequenz-Sensoren sogar in Bildgebenden Verfahren Speichern kann, wie in dem Video  unten zu sehen ist.
Es handelt sich dabei um ein Frequenz-Spektrum von 376 nm (3763 Angström/796 THz) bis 188 nm (1881,5 Angström/1594 THz)
Zur Erinnerung ein Hinweis: Das Resonanzmaximum unserer DNA liegt bei 854 THz !

Sehr viele von euch wissen ja bereits, daß ich zur Zeit eine Chakrenreise des neuen goldenen Zeitalters als Halbplayback vorproduziere…

Es geht um die Freisetzung aus einer Fehlprogrammierung unserer Zirbeldrüse, dem 6. Chakra – auch 3. Auge genannt.
Bislang führte dieser Frequenz“BUG“ (Fehlprogrammierung) dazu, daß der Mensch als Leib-Seele-Komplex im Allgemeinen stillschweigend seine Zustimmung dazu gab, als „freiwilliger System-Sklave“ sein Dasein zu fristen.

Das Resonanzmaximum unserer DNA liegt bei 854 THz, also 854.000.000.000.000 Hertz (42. Oktave darunter = 194,1774 Hz = Wurzelchakra/1.Chakra), was bei meiner musikalischen Chakrenreise mit 97 Hz anfängt:

1. Chakra  =   97,09 Hz (194,18 Hz) = 351 nm (ROT) = Wurzel-Chakra = Erdtageston, die Erde um sich selbst drehend –

2. Chakra = 105,21 Hz (210,42 Hz) = 324 nm (ROT/ORANGE) = Sakral-Chakra = Synodischer Mond

6. Chakra = 110,62 Hz (221,23 Hz) = 308 nm (ORANGE) = Stirn-Chakra =  Zirbeldrüse – 3. Auge – Venuston

3. Chakra = 126,22 Hz = 270 nm (GELB/GRÜN) = Solarplexus-Chakra =  Sonne um sich selbst drehend

4. Chakra = 136,10 Hz = 250 nm (GRÜN/BLAU) = Herz-Chakra = Erdjahreston, Erde um die Sonne drehend in 365,2422 Tagen

5. Chakra = 141,27 Hz = 241 nm (HIMMEL-BLAU) = Kehlkopf-Chakra = Merkur

6. Chakra = 155,79 Hz (221,23 Hz) = 219 nm (INDIGOBLAU) = Stirn-Chakra = Zirbeldrüse KOMPLEMENTÄR = (nähe zu Wasserstoff Gamma 157,04 Hz)

7. Chakra = 172,06 Hz = 198 nm (VIOLETT) = Kronen-Chakra = platonisches Jahr (25920 Jahre)

 1. Wurzel-Chakra

Töne in Hz

42.Okt. in THz

in nm

in Angström

194,739190

428,236008

700,06364

3500,318197154910

194,177400

427,000618

702,08905

3510,445244689690

193,615610

425,765229

704,12621

3520,631060978030

2. Sakral-Chakra

Töne in Hz

42.Okt. in THz

in nm

in Angström

210,981790

463,953863

646,16869

3230,843431825120

210,420000

462,718473

647,89386

3239,469301664330

209,858210

461,483084

649,62827

3248,141354375450

3. Stirn-Chakra (6. Chakra)

Töne in Hz

42.Okt. in THz

in nm

in Angström

221,791790

487,725304

614,67481

3073,374043539700

221,230000

486,489915

616,23571

3081,178549275450

220,668210

485,254526

617,80456

3089,022793343040

4. Solar Plexus-Chakra

Töne in Hz

42.Okt. in THz

in nm

in Angström

126,781790

557,592209

537,65539

2688,276961763230

126,220000

555,121431

540,04843

2700,242158359240

125,658210

552,650652

542,46287

2712,314342438140

5. Herz-Chakra

Töne in Hz

42.Okt. in THz

in nm

in Angström

136,663790

601,053705

498,77816

2493,890775516350

136,102000

598,582926

500,83697

2504,184840987670

135,540210

596,112148

502,91285

2514,564240590330

6. Kehlkopf-Chakra

Töne in Hz

42.Okt. in THz

in nm

in Angström

141,831790

623,782809

480,60391

2403,019557379230

141,270000

621,312031

482,51513

2412,575672316160

140,708210

618,841252

484,44162

2422,208094524860

7. Stirn-Chakra

Töne in Hz

42.Okt. in THz

in nm

in Angström

156,357565

687,667842

435,95533

2179,776629264030

155,795775

685,197063

437,52735

2187,636769985570

155,233985

682,726285

439,11076

2195,553802224340

8. Kronen-Chakra

Töne in Hz

42.Okt. in THz

in nm

in Angström

172,621790

759,198661

394,88012

1974,400596982010

172,060000

756,727883

396,16944

1980,847176729650

171,498210

754,257104

397,4672

1987,335991600750

 

  • 1. Chakra, das Wurzelchakra 194,1774 Hz = Erdtageston

Mūlādhāra, Wurzelchakra, Basischakra, Wurzelzentrum, Basiszentrum

1. Chakra, das Wurzelchakra / Muladhara-Chakra (Mula = Wurzel, adhara = Stütze)
Das Wurzelchakra ist das unterste Chakra und befindet sich auf der Höhe des Steißbeins. Es ist nach unten geöffnet und verbindet uns energetisch zur Erde. Es ist unsere Wurzel, heißt dementsprechend Wurzelchakra. Hier liegt die erste Bewusstseinsstufe des Menschen. Nach der Geburt erfährt der junge Mensch sich selbst zunächst als hilflos. Sein Bewusstsein ist Urvertrauen und Sicherheit. Dieses Chakra verbindet uns mit der physischen Welt, dem Irdischen. Eine Störung kann sich körperlich z.B. in Verstopfungen, Kreuzschmerzen oder durch Knochenerkrankungen äußern. Seelisch tritt sie in Form von existentiellen Ängsten oder einem Mangel an Vertrauen zu anderen auf.In folgender Tabelle haben wir die wichtigsten Informationen und Zuordnungen, die dem Wurzelchakra entsprechen, für dich zusammengefasst:
Namen Mūlādhāra , Wurzelchakra, Basischakra, Wurzel-Zentrum, Basiszentrum, 1. Chakra
Themen Ursprüngliche Lebenskraft; grundlegende Überlebensbedürfnisse des Menschen; körperliche Ebene der Sexualität; Urvertrauen; Verbundenheit mit der Erde; Beziehung zur materiellen Ebene des Lebens; Stabilität und Durchsetzungskraft.
Lage zwischen Anus und Genitalien
Energieaufnahme öffnet sich nach unten, nimmt Energie von unten auf
Körper-Zuordnung feste Bestandteile des Körpers, Knochen, Wirbelsäule, Zähne und Nägel Beeinflusst Darm, Prostata, Blut und Zellaufbau. Wirksam für die Erdverbundenheit, impulsgebend für alle sinnlichen Genüsse.
Sinnesfunktion Geruchssinn
Drüsen Nebennieren/Milz und vermutlich die Peyerschen Lymphfollikel
Hormone Adrenalin, Noradrenalin, Aldosteron, Cortison
Steine Achat, Blutjaspis, Granat, rote Koralle, Rubin, Granat, Hämatit, Onyx, Rhodonit, schwarzer Turmalin
Farben Rot
Element Erde
Aromen Nelke, Rosmarin, Ingwer, Vetiver, Zypresse, Zeder
Bachblüten Clematis, Sweet Chestnut, Rock Rose
Räucherstoffe Dammar, Kampher, Weihrauch, Myrrhe, Zeder, Narde, Moschus, Sandelholz, Aloeholz, Eichenmoos, Vetiver, Patchouli, Nelke, Copal
Mantra LAM
Symbol Vierblättrige Lotusblüte
Lichtwesen Aufgestiegene Meister: Lady Nada, Seraphis Bey, Christus, Pallas Athene, Sanat Kumara
Erzengel: Uriel
Die persönlichen, wie auch die gesamten Bedürfnisse des Lebens undÜberlebens auf Erden,fallenindenWirkungsbereichdesWurzelchakras. Z.B. Sicherheit, Überleben, Vertrauen, die Beziehung zu Geld, zuhause, Beruf. Die Fähigkeit, geerdet zu sein und im hier und jetzt präsent zu sein.DasWurzelchakra erstrebt ebenfalls die Verbindung der Person zu seiner Mutter und zur Mutter Erde.IstdasWurzelchakra geöffnet, sind harmonische Funktionen, wie tiefe, persönliche Verbundenheit mit der Erde und ihren Bewohnern, ungetrübte Lebenskraft, Zufriedenheit, Stabilität und innere Stärke ein Zeichen dafür.Disharmonische Funktionen in den Teilen des Körpers,dievondiesemChakra kontrolliert werden, weisen auf Anspannungen in den Teilen des Bewusstseins der Person hin,diemitdiesemChakra in Verbindung stehen. Gibt es dort einige Anspannungen, erlebt man es als ein Gefühl von Unsicherheit. Mehr Anspannung wird als Angst erfahren. Noch mehr Anspannung,wirdalsÜberlebensangst erfahren.

Aktiviertes Wurzelchakra:

Ein aktiviertes erstes Chakra findet man bei Menschen, die „bodenständig“ sind, mit „beiden Beinen im Leben stehen“. Menschen mit einem stark entwickelten Wurzelchakra, bejahen das Leben, strahlen eine vitale Frische aus und sind materiell gesehen oft äußerst erfolgreich.Ein ausgeglichenes Wurzelchakra, vermittelt das Gefühl der Sicherheit. Die Angst, machtlos zu sein, ist überwunden, Liebe und Vertrauen sind vorhanden. Die Verbindung zur Erde, zum Beständigen, stellt den Bezug zur Realität her.

Sensitive Menschen mit einem ausgeglichenen Wurzelchakra sind in der Lage, ihre esoterischen Fähigkeiten auszuschöpfen und ihre Anlage zu vervollkommnen. Dazu gehören die Fähigkeiten, den Körper zu verlassen, Visionen ohne Angst wahrzunehmen und Hellsichtigkeit für andere Menschen hilfreich umzusetzen.

Kurzfassung – Indikatoren für störungsfreies Wurzelchakra
Lebenskraft, gute gesundheitliche Konstitution, Urvertrauen, Sicherheit, Geborgenheit, mit beiden Beinen auf der Erde, Ausdauer, Durchhaltevermögen, stabile Knochen und Nägel, gute Zähne, gute problemlose Verdauung und Ausscheidung

Blockiertes Wurzelchakra:

Ist das Wurzelchakra blockiert, fehlt es an Antriebskraft. Morgens kommt man kaum aus dem Bett, tagsüber ist alles ermüdend und am Abend geht es wieder früh ins Bett zurück. Da die Energie nicht fließt, ist der gesamte Körper energetisch unterversorgt. Auf psychischer Ebene, führt dies zu einer undifferenzierten, konturlosen Persönlichkeit, die schnell zu beeindrucken ist und wenig Ecken und Kanten zu bieten hat. Diese Symptome vergehen, wenn das Wurzelchakra (wieder) belebt wird und die rohe Erdenergie ungehindert in den gesamten Energiehaushalt fließen kann.

Kurzfassung – Indikatoren für Störungen / Blockaden im Wurzelchakra:
Mangelnde Lebensenergie, wenig Lebensfreude, mangelndes Vertrauen ins Leben, Existenzängste, Misstrauen, Phobien (z. B. vor Spinnen oder ähnlichem), psychische Kraftlosigkeit, Depressionen, Darmerkrankungen, Hämorrhoiden, Verstopfung, Durchfall, Kreuzschmerzen, Hexenschuss, Ischialgien, Knochenerkrankungen, Osteoporose, Schmerzen in Beinen und Füßen, Krampfadern und Venenleiden, Blutarmut, Blutdruckschwankungen, stressbedingte Erkrankungen, allergische Beschwerden

Funktion der Drüsen, die dem Wurzelchakra zugeordnet sind:

Die Nebennieren bestehen aus Rinde und Mark. Sie sind an der Steuerung des Eiweiß-, Kohlenhydrat-, Salz- und Wassergleichgewichts beteiligt. Die Nebennierenrinde produziert das Hormon Aldosteron, das Nebennierenmark unter anderem das Hormon Adrenalin, außerdem noch Noradrenalin und Cortison. Adrenalin steigert den Stoffwechsel. Außerdem ist es bekannt als Flucht-, Kampf- oder Stresshormon, wobei es bei der Vorbereitung auf lebensbedrohliche Notsituationen hilft. Die Peyerschen Lymphfollikel/Lymphdrüsen befinden sich im Appendix und in den Darmwänden. Sie sind wichtig für die (lokale) Immunreaktion des Körpers. Eventuell auch zum Sakral-Chakra gehörig.

 

 

Gitarrenstimmung nach der ProtonenResonanz nach Nassim Haramein von 5,667758 x 10^22 Hz (68. Oktave drunter G=192,03111052256555124628789599228 Hz):

In der zwölfstufigen Tonleiter ist die Frequenz des nächsten Halbtons um den Faktor zwölfte Wurzel aus zwei = 1,0594630943592952645618252949463 höher bzw. um den Faktor 0,94387431268169349664191315666757 tiefer.

Demnach ist der Schwarzschild-
ProtonenResonanz-Kammerton A:
431,09526731256503211303133893617 Hz

als die  6 Saiten der Gitarre, die tiefe E-Saite ganz unten:

Gis:406,89974913497824880102806660636 Hz
G:  384,06222104513110249257579198438 Hz
Fis:362,50646491597775870729624847145 Hz
F:  342,16054041523894443102314970421 Hz
E:  322,95654491123046819898908717269 Hz

 

Dis: 304,83038685414213560868646648934 Hz
D:   287,72157187644814489516687015907 Hz
Cis: 271,57300089857896615836542009745 Hz
C:   256,33077956605115203648816308413 Hz
H:    241,94403838206921510457653643606 Hz  

 

Ais: 228,36476293530885105955019475328 Hz
A:   215,54763365628251605651566946819 Hz
Gis: 203,44987456748912440051403330328 Hz

G:192,03111052256555124628789599228 Hz

 

Fis: 181,25323245798887935364812423581 Hz
F:   171,08027020761947221551157485218 Hz
E:   161,47827245561523409949454358642 Hz
Dis: 152,41519342707106780434323324474 Hz
D:    143,8607859382240724475834350796 Hz   

Cis: 135,78650044928948307918271004879 Hz

C:   128,16538978302557601824408154212 Hz
H:   120,97201919103460755228826821809 Hz
Ais: 114,18238146765442552977509737669 Hz
A:    107,77381682814125802825783473414 Hz

 

Gis: 101,72493728374456220025701665169 Hz
G:     96,015555261282775623143947996184 Hz
Fis:   90,626616228994439676824062117946 Hz
F:     85,540135103809736107755787426132 Hz
E:       80,739136227807617049747271793212 Hz     

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare zu: "Neue Chakrenreise mit Beseitigung der Fehlprogrammierung der Zirbeldrüse" (1)

  1. […] elementarsten Teil der angekündigten Chakren-Reise auf meiner Website https://wortkraftschwingung.wordpress.com/2013/12/05/neue-chakrenreise-mit-beseitigung-der-fehlprogra… werden wir an diesem Tag alle gemeinsam erleben!!! Es ist das 3. Auge, unser Stirn-Chakra, die […]

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: