Wenn Du das Universum verstehen willst, dann denke in Kategorien wie Energie, Frequenz und Vibration (Nikola Tesla)

Anschauen, ABER DANN SOFORT AUF FOLGENDE SEITE WECHSELN UND UNTERSTÜTZER WERDEN…
(bitte schnell, denn diese Crowdfunding-Aktion läuft noch bis zum 12.01.2014 + TEILEN TEILEN TEILEN)
http://www.indiegogo.com/projects/solipower-happy-end-fuer-alle/

SOLiPOWER – Photovoltaik statt Diesel

Unter dem Namen Fairytale Fashion betreiben wir seit mehreren Jahren ein Modelabel in Österreich für bio-faire Damenmode – designed in Austria, handmade in Nepal. Gemeinsam mit unserer Partnerschneiderei in Kathmandu erarbeiten wir Kollektionen, bei denen wir die traditionelle nepalesische Sticktechnik mit europäischen Designtrends verweben. Dabei werden die einzelnen Kleidungsstücke überwiegend aus Biobaumwolle hergestellt, Taschen aus edlen Khadi-Stoffen. Wir machen nicht Mode, weil es zu wenig Mode gibt. Wir machen Mode, weil es zu wenig bio-faire Mode gibt – und das leistbar und trendig für unterschiedlichste Frauen!

Nepal ist eines der ärmsten Länder der Welt und hat unter anderem große Probleme mit der Energieversorgung. Täglich fällt in Kathmandu stundenlang der Strom aus und somit gibt es in unserer Schneiderei kein Licht und auch keinen Strom für die Nähmaschinen. Aktuell arbeitet die Schneiderei daher mit einem Diesel-Notstrom-Aggregat, um diese Stromausfälle zu überbrücken. Da wir nicht nur auf faire Arbeitsbedingungen achten, sondern als Klimabündnis-Betrieb auch versuchen in der gesamten Produktionskette umweltfreundlich zu arbeiten, haben wir nach einer Lösung gesucht, um auch in Kathmandu umweltfreundliche Maßnahmen umzusetzen.

Aus diesem Grund wollen wir anstatt des Notstrom-Aggregats eine Photovoltaik-Anlageanschaffen und installieren. Zur Zeit re-investieren wir jedoch unser gesamtes, erwirtschaftetes Geld in den Ankauf von Biobaumwolle und die Ausbezahlung gerechter Löhne an unsere Mitarbeiter.

Daher haben wir das Projekt SOLiPOWER gestartet: gemeinsam mit euch wollen wir unserem Ziel einer fairen UND ökologischen Mode-Produktion in Nepal näher kommen und ersuchen euch, uns dabei zu unterstützen:

Wenn es uns gelingt, 

in den kommenden Wochen 

15.000 Euro einzusammeln, 

kann unsere Partner-Schneiderei 

eine Photovoltaik-Anlage installieren. 

In diesen Kosten ist die Anschaffung sowie die Installation der Photovoltaik-Anlage enthalten. Nach der Errichtung wird die Photovoltaik-Anlage zur Gänze in den Besitz der Schneiderei übergehen. Für die Abwicklung des Kaufs und des Aufbaus der Anlage zeichnet Hari Gautam, Leiter unserer Partner-Schneiderei verantwortlich. Er wird alles in die Wege leiten und dokumentieren.

Für eure Unterstützung haben wir uns originelle Gegenleistungen einfallen lassen, die ihr euch abhängig von der Höhe eures Beitrags auf der rechten Seite aussuchen könnt. Zum Beispiel habt ihr die Möglichkeit, mit uns gemeinsam an einem Fair Trade Mode-Workshop für den Entwurf eines individuellen Einzelstücks oder bei einem exklusiven Foto-Shooting im Fairytale Fashion Style teilzunehmen. Oder ihr werdet NamensgeberIn für ein Modell oder entscheidet euch für einenWerbeauftritte am Stand von Fairytale bei der WearFair 2014 – Messe für ökofaire Mode und nachhaltigen Lebensstil. Ebenso könnt ihr ein Überraschungs-Mitbringsel erstehen, euch einenFifty-Fifty-Joker sichern oder die „Männer“-Prämie in Anspruch nehmen und euch damit namentlich im Etikett eines Modells der Herbst/Winter-Kollektion 2014 verewigen.

Für individuelle Prämien kontaktiere uns bitte gerne!

Werdet Teil von SOLiPOWER!

Unsere Crowdfunding-Aktion läuft bis zum 12.01.2014. Bis dahin bitten wir euch nicht nur um eure finanzielle Unterstützung. Helft mit, dass möglichst viele Menschen von unserem Projekt erfahren. Erzählt euren Freunden, Familienmitgliedern und Kollegen davon, teilt unseren Link auf Facebook, Twitter, Google+ oder per E-Mail. Bloggt darüber, erzählt Leuten im persönlichen Gespräch von SOLiPOWER oder legt ein paar unserer Unterstützer-Karten bei Veranstaltungen auf.

Auf der Fairytale Fashion Facebook-Seite und in unserem Blog auf der Fairytale Fashion Webseite bzw. via Newsletter halten wir euch auf dem Laufenden über unser Projekt. Gerne könnt ihr uns auch (nach Vereinbarung) im Atelier  in Eferding/OÖ besuchen kommen, um mehr über Fair Trade und bio-faire Modeproduktion zu erfahren.

Wenn ihr uns finanziell unterstützen wollt, aber keine Kreditkarte bzw. keinen PayPal-Account besitzt, dann findet ihr unten in den FAQ – Häufig gestellten Fragen unsere Kontonummer, auf die ihr das Geld direkt überweisen könnt. Bitte vergesst nicht, euren Namen und eure E-Mail-Adresse sowie euren Prämienwunsch anzugeben, damit wir euch später kontaktieren können.

Wir danken euch für eure Unterstützung und dafür, dass ihr mithelft, die Welt ein kleines Stück zu verbessern!

Eure Ingrid Gumpelmaier-Grandl

FAQ – Häufig gestellte Fragen

  • Kann ich SOLiPOWER auch ohne Kreditkarte oder PayPal unterstützen? 

Ja, klar. Du kannst den Wunschbetrag unter Angabe deines Names, deiner E-Mail-Adresse und ggf. deiner Wunschprämie auf folgendes Konto überweisen: BLZ 44790  KontoNr: 30136380001 lautend auf FAIRytale- Fair Fashion e.U. (IBAN: AT094479030136380001, BIC: VOEEAT21XXX) – Wir werden deinen Beitrag dann hier einfließen lassen und dich auf Wunsch auch namentlich erwähnen.

  • Kann ich SOLiPOWER mit Kreditkarte, aber ohne PayPal unterstützen? 

Wie man mit Kreditkarte und ohne Account über PayPal unterstützen kann, erfährst du hier: http://support.indiegogo.com/entries/20501786-how-to-contribute-via-paypal-without-a-paypal-account – Kurz: Einfach auf der rechten Seite eine Gegenleistung auswählen und auf „Unterstützen“ klicken. Danach wirst du zu PayPal weitergeleitet, wo du dich auf der ersten Seite einloggen oder darunter „Mit Kreditkarte zahlen“ auswählen kannst. Einfach darauf klicken, Daten eingeben und absenden. Fertig!

  • Was passiert, wenn die 15.000 Euro nicht erreicht werden?

Sollten wir den angestrebten Zielbetrag in den kommenden Wochen nicht erreichen, wird Fairytale Fashion den fehlenden Betrag aufzahlen und zwar je nach Höhe des fehlenden Betrags aufgeteilt auf die kommenden drei Kollektionen.

  • Was passiert, wenn wir mehr als 15.000 Euro erreichen? 

Wenn wir mehr als den benötigten Betrag zusammenbekommen, wird Biobaumwolle angekauft, denn die großen Abnahme-Mengen sind ohnehin ein großes Handicap für unser kleines Projekt.

  • Warum stehen oben 18.000 Euro, ihr braucht doch nur 15.000 Euro? 

Für die Photovoltaik-Anlage selbst benötigen wir 15.000 Euro, das stimmt. Da wir für die Nutzung der Internet-Plattform Indiegogo Gebühren und Transaktionskosten bezahlen und auch für den Versand und die Abwicklung der Gegenleistungen aufkommen müssen, liegt der tatsächliche Betrag höher.

  • Ist Fairytale Fashion Besitzer der Schneiderei? 

Die Schneiderei ist ein selbständiger Betrieb und Partner von Fairytale Fashion. Inhaber der Schneiderei sind Hari Gautam und Hari P.Sedhai. Die Photovoltaik-Anlage wird nach der Installation in ihren Besitz übergehen.

  • Wie komme ich zu den Unterstützer-Karten?

Die Flyer erhältst du bei uns im WELTLADEN EFERDING oder nach Absprache via E-Mail per Post.

  • Was bedeutet bio-faire Damenmode? 

Ich reise regelmäßig nach Nepal, um dort mit dem Team vor Ort die Kollektionen zu entwickeln und mich von den fairen Arbeitsbedingungen zu überzeugen. Dabei achte ich darauf, dass gerechte Löhne gezahlt und hohe soziale Standards eingehalten werden, dass es keine Benachteiligung von Frauen sowie ein striktes Arbeitsverbot von Kindern unter 15 Jahren gibt. Außerdem finanzieren wir die Materialkosten vor, achten auf weitestgehende Verwendung von schadstoffarmen Materialien und bauen uns nebenbei ökologische Arbeitsweisen auf. Ein großer Schritt in Richtung Qualitätsentwicklung konnte durch die Verwendung von GOTS-zertifizierter BIO-Baumwolle gemacht werden. Das bedeutet für mich bio-fair!

  • Wieso ist hier alles auf Englisch? 

Rechts unten auf dieser Seite kann man zwischen Englisch und Deutsch wählen. Je nachdem welche Sprache dort eingestellt ist, wird man durch Indiegogo inklusive des Bezahlungsvorgangs navigiert. In manchen Fällen stellt sich die Seite automatisch auf Deutsch um, andernfalls bitte einfach nach unten scrollen und selbst umstellen.

  • Gibt’s mehr Details zur Photovoltaik-Anlage? 

Die Anlage wird ca. 10 kWp Leistung haben. Die  Installation und die Wartung möchten wir an eine lokale Firma übergeben, weil es einerseits praktisch ist, wenn etwas an der Anlage gemacht werden muss und andererseits die Wertschöpfung auch in Nepal liegen soll.

%d Bloggern gefällt das: